Livestream jeden Sonntag ab 10.00 Uhr


Engagiert gegen Ungerechtigkeit

Somaliland: Christliche Familie wegen Abkehr vom Islam in Haft
Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur IDEA haben eine christliche Familie in Somaliland als „Gefangene des Monats Mai“ benannt. Sie rufen dazu auf, sich für das Paar Mohamed und Hamdi – ihre weiteren Namen sind nicht bekannt – und ihr Kind im Säuglingsalter einzusetzen und für sie zu beten. Somaliland ist eine völkerrechtlich zu Somalia gehörende autonome Region.

Zur Unterstützung haben wir als Friedenskirche eine Online-Petition eingrichtet, die zusätzliche Informationen enthält. Die "digitalen" Unterschriften werden gesammelt und an die Personen weitergeleitet, die in diesem Sachverhalt die Entscheidungsgewalt haben. Hier geht es zur Online-Petition.


Aktuelle Termine

Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen finden unsere Gottesdienste bis einschließlich 31. Mai 2021 ausschließlich online statt. Die Live-Streams über YouTube starten sonntags ab 10:00 Uhr. Um mit dabei zu sein einfach auf den jeweiligen Link klicken.

16. Mai, 10:00 h: Gottesdienst mit Heino E. Wesemann

Der Gottesdienst findet ausschließlich online statt. Der YouTube-Live-Stream startet um 10:00 Uhr.


23. Mai, 10:00 h: Gottesdienst mit Raul Hamburger

Der Gottesdienst findet ausschließlich online statt. Der YouTube-Live-Stream startet um 10:00 Uhr.


30. Mai, 10:00 h: Gottesdienst mit Sven-Erik Tornow

Der Gottesdienst findet ausschließlich online statt. Der YouTube-Live-Stream startet um 10:00 Uhr.


06. Jun, 10:00 h: Gottesdienst mit Jens Kehlen

13. Jun, 10:00 h: Gottesdienst mit Heino E. Wesemann


Kollektenprojekt Mai 2021
"Helping Hands Cologne e.V."
Obdachlosenhilfe in Köln

Foto: https://www.hhc-obdachlosenhilfe.koeln/

Seit Dezember 2014 engagieren sich die ehrenamtlichen Mitarbeitenden von Helping Hands Cologne e.V. in Köln für Obdachlose und Bedürftige. Deutschlandweit wird die Zahl auf knapp 400.000 Menschen geschätzt die obdachlos gemeldet sind, Tendenz steigend. NRW ist leider ein rangstarkes Bundesland, so geht man in Köln von ca. 6.000 betroffenen Personen aus.
Obdachlos ist jede*r, ohne eigenen festen Wohnsitz. Es gibt die Spaltung zwischen den Personen, die sich mit sogenanntem “Couch-Hopping“ für uns unsichtbar machen und diejenigen, die ins Nichts gefallen sind und auf der Straße um ihr tägliches Auskommen kämpfen. Die Zahlen sind Dunkelziffern. Gewiss ist, niemand hat sich dieses Leben ausgesucht. Die meisten Seelen haben eine individuelle, prägende oder schmerzhafte Vergangenheit erlebt.
helping Hands Cologne e.V. nimmt diese Menschen wahr und bietet bei wöchentlichen Kälte- und Versorgungsgängen das gesamte Jahr über Hilfe an. Ob es frische Mahlzeiten sind, Heißgetränke, Hygieneartikel oder die Hilfsmittel zum Nächtigen auf der Straße, wie Isomatte und Schlafsack. Man ist bemüht, das Leben auf der Platte abzumildern. Dabei wird nicht nach Herkunft oder Nationalität!

"Unsere Motivation hat viele Facetten. Eine der schönsten ist es, wenn jemand den Weg ins geregelte Leben zurück geschafft hat und wir dabei unterstützen, begleiten und helfen konnten."

 

Man kann  direkt über PayPal für dieses Kollektenprojekt spenden. Einfach auf den Button klicken.
Achtung, hier fallen zusätzliche Gebühren für den Empfänger an!
 
EFG Friedenskirche - Baptisten mitten in Köln
Spar- und Kreditbank Ev. Freikirchl. Gemeinden eG
IBAN DE73 5009 2100 0000 1144 05 BIC GENODE51BH2
Sparkasse KölnBonn IBAN: DE96370501980026192955 BIC: COLSDE33XXX
Verwendungszweck: "Kollektenprojekt Mai 2021"
Wer eine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt haben möchte, muss zusätzlich seine kompletten Kontaktdaten auf dem Überweisungträger mitteilen.


Corona-Schnelltestzentrum Rheinauhafen
in der Friedenskirche - Baptisten mitten in Köln
Rheinaustraße 9

Seit dem 15. April 2021 hat das Schnelltestzentrum Rheinauhafen geöffnet.
Die Testzeiten sind:
Montag bis Freitag von 8 bis 16:30 Uhr
Samstag geschlossen
Sonntag von 9 bis 14 Uhr
Terminvereinbarungen über folgenden


Es geht kein Mensch über diese Welt, den Gott nicht liebt.