Gottesdienst in Zeiten von Corona

Anmeldung zum Gottesdienst

Hier kann man sich einfach und schnell für den Gottesdienst in der Friedenskirche anmelden. Es wird für jede teilnehmende Person eine eigene Anmeldung benötigt. Da nur maximal 70 Personen zugelassen sind, kann es sein, dass trotz erfolgter Anmeldung eine persönliche Teilnahme vor Ort nicht möglich ist. Jede/r Teilnehmende erhält eine zusätzliche Bestätigung, alle anderen eine Absage per Mail. - Mit dem Absenden der Daten stimmt man automatisch der gesetzlich vorgeschriebenen Speicherung der Daten für eine Dauer von insgesamt vier Wochen zu. Dabei werden nur die Daten der Personen gespeichert, die tatsächlich den Gottesdienst besucht haben.

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Aktuell streamen wir unsere Gottesdienste auch über Zoom. Mit dem Absenden der Anmeldung stimmen Sie zu, dass Sie mit der Veröffentlichung von Aufnahmen im Rahmen des Gottesdienststreamings einverstanden sind.


Unsere Hygiene-Vorgaben

  • Die Zahl der Gottesdienstbesucher:innen muss leider auf maximal 70 Personen inklusive der am Gottesdienst Beteiligten begrenzt werden.

  • Alle Gottesdienstbesucher:innen müssen frei von akuten Erkrankungen wie grippalen Infekten oder Magen-Darm-Erkrankungen mit Durchfall sein und dürfen kein Fieber haben. Personen mit ernstlichen Vorerkrankungen sollten sich überlegen, ob sie wirklich dabei sein wollen.

  • Kontaktpersonen von Corona-Infizierten müssen dem Gottesdienst fernbleiben!!!

  • Nach gesetzlichen Vorgaben wird eine Anwesenheitsliste entsprechend den Anmeldungen und den dann tatsächlich erschienenen Gottesdienstbesucher:innen mit Zuordnung zu den Platznummern geführt. Diese Liste dient der evtl. Rückverfolgung von Kontakten, sie bleibt bei uns und wird nach vier Wochen vernichtet.

  • Die ausgewählten Gottesdienstbesucher:innen sollten möglichst pünktlich erscheinen, damit die Platzeinnahme ungehindert klappt. Jede/r muss eine Atemschutzmaske mitbringen und tragen. Auf dem zugeweisenen Sitzplatz darf die Atemschutzmaske abgenommen werden.

  • Am Eingang besteht die Möglichkeit, sich die Hände zu desinfizieren. Auf der Gottesdienstraum-Ebene ist die Behindertentoilette zum Händewaschen offen. Darüber hinaus stehen die Toiletten in der Foyer-Ebene hinter der Kleiderkammer offen.

  • Entsprechend den zugewiesenen Nummern wird dann der dazu passende Sitzplatz - wie im Kino nummeriert - eingenommen.

  • Wir singen leise oder gar nicht! Auf der Zoom-Plattform darf es dafür lauter sein.

  • Nach Ende des Gottesdienstes verlassen die hinten sitzenden Besucher:innen zuerst den Saal und das Gemeindegelände, wenn eben möglich ohne große Kontaktaufnahme zu anderen Personen. Bitte Grüppchenbildung vermeiden.

  • Neben dem Tragen von Atemmasken ist nach wie vor dringend eine Abstandshaltung zu anderen Personen von 1,5, besser 2 Metern zu wahren. Also bitte kein Händeschütteln, Umarmungen o.ä.!

  • Wir empfehlen dringend die Installation der Corona-Warn-App. Diese ist kostenlos im App-Store oder im Google-App-Store herunterzuladen.